tiergestuetzte therapie tiergestuetzte therapie tiergestuetzte therapie
tiergestuetzte therapie

-> zur startseite - ALT+s
-> texte - ALT+t
-> termine - ALT+d
-> literatur - ALT+l
-> adressen - ALT+a
-> fortbildung - ALT+f
-> bilder - ALT+b
-> links - ALT+i
-> tt-forum - ALT+o
-> seiten durchsuchen - ALT+u
-> häufige fragen - faq - ALT+h

 

tt-Fortbildung

 

Die Europäische Akademie EAG/FPI ist seit 30 Jahren staatl. anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung und zertifiziert nach Gütesiegelverbund Weiterbildung NRW.

Sie bildet ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, Pflegekräfte u.a. in kreativ-therapeutischen Fachrichtungen in kurz-und mittelfristigen Zertifikats-Weiterbildungen aus.

 

 



MediDogs

 

Tiergestützte Therapie und Pädagogik im Integrativen Verfahren

 

 

Inhalt der Weiterbildung

Ziel dieser modular aufgebauten Weiterbildung in

Tiergestützte  Therapie ist es, die therapeutische Arbeit mit Tieren

an Menschen zu vermitteln, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit und ihrer persönlichen Fähigkeiten eine fundierte fachliche Basis für tiergestütztes Arbeiten
in den fachlichen Feldern Pädagogik, Heilpädagogik, Sozialarbeit,
Altenarbeit, Kinder- und Jugendlichenarbeit, Suchtkrankenarbeit, Behindertenarbeit oder für die Ergänzung von Psychotherapie oder psychiatrischer Behandlung etc. erwerben wollen.


Im Umgang und in der Arbeit mit Tieren innerhalb der Ausbildung Tiergestützte Therapie wird auf artgerechten Umgang und Haltung Wert gelegt, die sich an den natürlichen Lebensbedingungen der Tiere orientiert und auf die artspezifischen Verhaltensweisen der Tiere Rücksicht nimmt und ihnen eine Existenz zu ermöglichen, die den angeborenen Eigenschaften und Bedürfnissen sowie der ursprünglichen Lebensweise nahe kommt, dabei aber auch die heilenden Kommunikationsmöglichkeiten mit dem Menschen zu nutzen vermag.

 

 

Referenten

  • Prof. Dr. mult. H.G. Petzold
    (wissenschaftl. Leiter der EAG)

  • Dr. Beate Frank,  
    Therapeutin in tiergestützter Therapie

  • Sandra Martensen, Dipl.Soz. Päd

  • Christiane Ratermann, Dipl.Soz. Päd.

 

Die DozentInnen sind in der Grundlagen- und Praxisforschung und/oder in der praktischen pädagogischen, sozialarbeiterischen, psychologischen und therapeutischen Arbeit mit einem Schwerpunkt in der tiergestützten Pädagogik und Therapie aktiv.
Dabei werden auch tiergestützte Praxisprojekte insbesondere aus der näheren Umgebung von Hückeswagen einbezogen.

 

 

Zielgruppe Personen, die in psychosozialen Berufen arbeiten wie ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, AltenpflegerInnen, ErgotherapeutInnen, LehrerInnen, HeilpädagogInnen, Leitende von Besuchsbauernhöfen, andere Interessierte auf Anfrage
   
3 Module Grundstufe, Mittelstufe, Oberstufe
(Abschluss nach jeder Stufe möglich)
   
Gebühr Modul 1: 720.- €
Modul 2: 960.- €
Modul 3: 720.- €
Kolloquium 200,- €
   
Leitung

Dr. Beate Frank

Prof. Dr. Hilarion Petzold

Dipl. Soz.Päd. Sandra Martensen

Dipl. Soz.Päd. Christiane Ratermann

und weitere MitarbeiterInnen

   
Ort Hückeswagen

 

 

 

Abschlussmöglichkeiten:

 

Grundstufe Bescheinigung Tiergestützte Pädagogik im Integrativen Verfahren
Mittelstufe Zertifikat 1

Weiterbildung Tiergestützte Therapie im Integrativen Verfahren

Fachkraft für tiergestützte Intervention und Pädagogik EAG

Leistung: schriftliche Arbeit von ca. 15 Seiten, Themawahl nach Absprache

 

Qualifizierungsstufe Zertifikat 2

TherapeutIn für tiergestützte Therapie im Integrativen Verfahren

Leistung: Kolloquium (Gruppenfachgespräch zu viert)

 

 

Grundstufe:

 
Beginn Oktober 2016
 
1. Seminar:
Der Einsatz von Tieren als pädagogisch-therapeutisches Medium 1
21.-23.10.2016
 
2. Seminar:
Kontakt - Begegnung - Beziehung - Bindung
25.-27.11.2016
 
3. Seminar:
Pädagogisch-therapeutischer Einsatz von Hunden in pädagogischen Einrichtungen
10.-12.02.2017

 

 

 

 

 

Mittelstufe:

 

Beginn August 2016

 
1. Seminar:
Methoden und Modelle der Krisenintervention und -prävention
05.-07.08.2016

 

2. Seminar:
Der Einsatz von Tieren als pädagogisch- therapeutisches Medium 2
Für die Exkursion zum Lamahof wird eine Kostenbeteiligung von 15,- € erhoben.
09.-11.09.2016

 

3. Seminar:
Veterinärmedizin Zoonosen / Meerschweinchen u. Kaninchen
06.-08.01.2017

 

4. Seminar:
Grundlagen der Integrativen Theorie I
17.-19.03.2017

 

 

 

Qualifizierungsstufe:

 

1. Seminar:
Nutztiere in der tiergestützten Arbeit (u.a. Kühe, Gänse, Hühner, Schafe, Ziegen)
27.-29.01.2017

 

2. Seminar:
Pferde in der Tiergestützten Therapie - Einführung in die "Bodenarbeit" - Sensorische und motorische Prozesse im therapeutischen Kontakt mit Pferden
26.-28.05.2017

 

3. Seminar:
Praxistransfer, Beratung, Supervision
30.6.-02.07.2016

 

 

 

 

Website für weitere Informationen:

www.eag-fpi.com

 

 

 

 

Kontakt

 

Europäische Akademie EAG

Wefelsen 5

42499 Hückeswagen

 

 

Bettina Ellerbrock
-Akademieleitung-
Telefon: 02192-858-16
E-Mail: ellerbrock@eag-fpi.de

 

oder


Eva Giehring

- Verwaltung-
Telefon: 02192-858-17

E-Mail: giehring@eag-fpi.de

 


 

 

Zurück zur Fortbildungsübersicht

 
 

 

 


Pedigree


Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de