tiergestuetzte therapie tiergestuetzte therapie tiergestuetzte therapie
tiergestuetzte therapie

-> zur startseite - ALT+s
-> texte - ALT+t
-> termine - ALT+d
-> literatur - ALT+l
-> adressen - ALT+a
-> fortbildung - ALT+f
-> bilder - ALT+b
-> links - ALT+i
-> tt-forum - ALT+o
-> seiten durchsuchen - ALT+u
-> häufige fragen - faq - ALT+h

 

tt-Literatur  |  Tiergestützte Therapie / Pädagogik in der Seniorenhilfe

 

Hier finden Sie aktuelle Literatur zum Thema "Tiere und Senioren"nach Erscheinungsdatum geordnet.

   
   
 
   
   
   

Wenn Worte fehlen - Therapiehund Quedo im Hospiz-

von Stefan Knobel

(Dezember 2016)

 

Für todkranke Menschen ist er weitaus mehr als nur ein tierischer Seelentröster: Der Golden- Retriever-Rüde Quedo schenkt Menschen am Ende ihres Lebens noch einmal unvergessliche Momente. Der ausgebildete Therapiehund und sein Herrchen Stefan Knobel besuchen behinderte, alte

 

und todgeweihte Menschen und erzielen mit ihrer tiergestützten Therapie nachweisbare medizinische Erfolge.
Dass ein Hospiz nicht nur ein Ort der Trauer sein muss, sondern dort auch Freude herrschen darf, stellt der Düsseldorfer Stefan Knobel in seinem ebenso einfühlsamen ...
...weiter lesen bei amazon.de

   
   
   
 
   
   
   

Hunde in der Pflege: Helfer auf vier Pfoten:

Ein Ratgeber für die tiergestützte Therapie mit 30 ausgearbeiteten Begegnungen

von Marion Jettenberger, Silke Kowol

(September 2015)

 

Ratgeber zur tiergestützten Therapie mit Hunden zur Aktivierung von Menschen mit Demenz, Altersdemenz oder Alzheimer, für Pflegekräfte und Betreuer in der Altenpflege.

 

Eine bekannte Redewendung besagt: „Der Hund ist der beste Freund des Menschen!“ Auch in der Pflege ist der treue Vierbeiner längst eine wichtige Stütze: Die therapeutische Wirkung des Kontakts zu Hunden für Senioren ist hinlänglich bekannt und wissenschaftlich belegt. Die Zuwendung, die Nähe ...
...weiter lesen bei amazon.de

   
   
 
 
   
   
   

Die tiergestützte Therapie mit Hund: Bedeutung für die Pflege demenziell erkrankter Menschen im Pflegeheim.
von Laimer, Eva Maria

(März 2011)

Demenzielle Erkrankungen gehören heute zu den häufigsten und folgenreichsten psychiatrischen Diagnosen im höheren Alter und sind eine Hauptursache für Pflegebedürftigkeit.

Die Förderung, Begleitung und Pflege von Menschen mit Demenz stellt das Pflegepersonal aber vor eine große Herausforderung, da die typische Symptomatik...

weiter lesen bei amazon.de

   
   
 
 
   
   
   

Tiere, mit denen wir lebten: Tiergestützte Biografiearbeit mit Demenzkranken.

von Giruc, Mandy

(März 2011)

Wenn Hunde oder Katzen in einer Pflegeeinrichtung zu Besuch kommen, ist das schon ein alter Hut. Immer mehr Einrichtungen besinnen sich darauf, dass Tiere gerade auch bei Demenzkranken die Lebensqualität erhöhen.

Doch dieses Buch ist anders! Hier findet Biografiearbeit mit Tieren statt. Tiere, die die älteren Menschen oft aus ihrer Jugend...

weiter lesen auf amazon.de

   
   
 
 
   
   
   

Tierisch Pädagogisch

von Wiedemann, Katrin

(Februar 2011)

Ein Buch aus der Praxis für die Praxis.

Für Pädagogen, die in ihrem Beruf Haus- und Nutztiere einsetzen. Ein Buch für Einsteiger, die Ideen noch sammeln und umsetzen möchten.

Das Buch ist im Rahmen der Diplomarbeit "Tiergestützte Pädagogik in der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" von Katrin Wiedemann an

der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Coburg entstanden. Unterstützt vom Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze e.V. und von den MitarbeiterInnen zahlreicher Jugendfarmen udn Aktivspielplätze aus ganz Deutschland...
weiter lesen auf amazon.de
   
   
   
 
   
   
   

In Folge der stetigen Bevölkerungsalterung wird auch die Zahl der Neuerkrankungen künftig steigen. Aufgrund des zunehmenden Verlustes der Gedächtnisleistung demenziell...

weiter lesen bei amazon.de

   
   
   
 
   
   
   

Naturgestützte Therapie.

Tier- und pflanzengestützte Therapien für Menschen mit einer Demenz ­planen, gestalten und ausführen
von Chalfont, Garuth

(November 2009)

Naturverbundenheit kann Gesundheit und Wohlbefinden ermöglichen. Das Buch beschreibt, wie Menschen mit Demenz von der Natur durch bedeutungsvolle Innen- und

Außenaktivitäten und eine angemessen gestaltete Umgebung profitieren können. Erstmals werden die wichtigsten Informationen forschungsbasiert gebündelt, wie tier- und pflanzengestützte Interventionen in die Therapie von demenzkranken Menschen integriert werden können. Ein praktischer Leitfaden für Pflegende, Therapeuten und Architekten!...
weiter lesen auf amazon.de
   
   
   
 
   
   
   

Gefährten - Konkurrenten - Verwandte:

Die Mensch-Tier-Beziehung im wissenschaftlichen Diskurs

von Otterstedt, Carola Rosenberger, Michael (Oktober 2009)

Mensch-Tier-Beziehungen haben eine Vielzahl sozialer, psychischer und somatischer Effekte. Die Begegnung mit Tieren tut Menschen gut und basiert auf einer uralten Erfahrung des

Menschen im Umgang mit seiner natürlichen Umwelt.

Unter welchen Umständen Menschen...

bei amazon.de weiter lesen

   
   
 
   
 
   
   
   


Pedigree


Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de